PunktDe Kontakt LogoKontakt
Schließen
Einfach Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Abbrechen

TYPO3 Zertifizierung mit ProctorU

TYPO3 Zertifizierung mit ProctorU

Bis 2020 konnte man sich nur auf einer der vielen TYPO3-Veranstaltungen zu Zertifizierungen anmelden und dort auch gleich die Prüfung ablegen. Mittlerweile ist es aber (wieder) möglich die Zertifizierung auch Online durchzuführen. Zur Planung und Überwachung der Online-Zertifizierung kommt der Dienst ProctorU (https://www.proctoru.com/) zum Einsatz.

In diesem Artikel möchte ich meine Erfahrungen mit der Online-Zertifizierung sowie nützliche Tipps weitergeben.

Erster Schritt: Voucher kaufen und Termin vereinbaren

Zunächst muss man sich für eine Zertifizierung erstmal einen Voucher besorgen.
Einen guten Überblick über den gesamten Ablauf der Zertifizierung findet man unter https://exam.typo3.com/guide.
Unter Punkt 3 gibt es dann auch den Link zum Kaufen eines Vouchers.

Man findet dort ebenfalls einen Link zu den Systemvoraussetzungen (https://support.proctoru.com/hc/en-us/articles/115011772748-Equipment-Requirements) von ProctorU, die man vor dem Kauf auf jeden Fall prüfen sollte.

Falls man noch keinen ProctorU Account hat, muss dieser neu erstellt werden. Anschließend kann man sich einen Termin für die Prüfung aussuchen.

Vorbereitung

Vor der Prüfung (ca. 1 bis 2 Stunden vorher) sollten verschiedene Vorbereitungen getroffen werden.

Der Computer

  • Ich empfehle einen Laptop für die Prüfung (den Grund werdet ihr weiter unten sehen)
  • Akku sollte geladen sein (und lange genug halten)
  • Desktop sollte aufgeräumt sein
  • Browser-Erweiterung für ProctorU installieren
  • Kamera und Mikrofon (mit dem Browser) testen
  • WLAN aktivieren und verbinden
  • Es darf kein externer Monitor angeschlossen sein

Zusätzlich kann man im ProctorU Account ebenfalls eine Prüfung des Systems durchführen:

ProctorU menu with "test your equipement"

Schreibtisch und Umgebung

  • der Schreibtisch sollte am besten komplett leer sein
    • Wenn ein Monitor auf dem Tisch steht, sollte man diesen wegstellen oder mind. zur Wand drehen, damit man nicht drauf schauen kann.
    • Es sollte nichts auf, neben oder unter dem Schreibtisch rumliegen
  • Ausweis sollte bereit liegen
  • Smartphone sollte bereit liegen (alternativ ein kleiner Spiegel)
  • Telefone am besten aus dem Raum entfernen
  • Vorsorglich ein paar Tücher oder Decken bereitlegen, falls etwas abgedeckt werden muss
  • Wenn man nicht alleine in der Wohnung bzw. im Büro ist: wenn möglich Tür abschließen
  • Köpfhörer müssen abgelegt werden
  • Armbanduhr muss ebenfalls abgelegt werden

Auf https://www.proctoru.com/live-plus-resource-center#how findet man weitere Informationen zu den Test-Bediengungen und auch Videos zum Ablauf. Es lohnt sich auf jeden Fall diese vorher anzuschauen.

Direkt vor der Prüfung

Man kann bereits ca. 5 Minuten vor dem Prüfungstermin in seinem ProctorU Account die Prüfung beginnen.
Nun folgen einige Vorbereitungsschritte, die dafür benötigte Zeit zählt aber nicht zur Prüfungszeit.

Erste Schritte

  1. Zunächst müssen  ein paar "Terms and Conditions" bestätigt werden
  2. Es startet ein Download für ein Chat/Aufzeichnungs-Programm
    (genaue Anweisungen werden im Browser angezeigt
  3. Chat Programm starten.
    Nach einem kurzen Moment wird man einem Menschen (Proctor) zugewiesen.
    Dieser schreibt einen dann über den Chat an und gibt weitere Infos.

Das Chat-Programm benötigt Berechtigungen für den Bildschirm und Fernwartung.
Je nach Betriebssystem erhält man entsprechende Infos wo die Einstellungen vorzunehmen sind.

Kleiner Hinweis: Für die Berechtigungen (Mac) sollte man das Programm neu starten. Dazu gab es aber keine Info in der Anleitung und ich habe das dann auch nicht gemacht. Es hat trotzdem alles soweit geklappt.

Der Proctor ruft an

Nach dem ersten Kontakt über den Chat ruft der Proctor über das Chat-Programm an.
Dieser Schritt war für mich etwas überraschend, da ich nicht damit gerechnet hatte plötzlich angesprochen zu werden (also nicht erschrecken).

Der Proctor übernimmt nun kurz die Steuerung und prüft den Computer und die Einstellungen.
Hierbei kann man immer sehen was der Proctor gerade macht und öffnet.

Konkret macht der Proctor folgendes:

  • Er prüft ob und welche Programme noch aktiv sind.
  • Er prüft ob irgendwelche Geräte verbunden sind.
  • Er deaktiviert die Tastenkombinationen zum Screenshots machen.
  • ... und noch ein paar weitere kleine Dinge.

Identifizierung

  • Zur Identifizierung muss man nun seinen Ausweis über die Webcam dem Proctor zeigen
  • Mit dem Handy im Selfie-Modus muss man dem Proctor die Ränder des Bildschirms und Umgebung zeigen (hier würde sicher auch ein Spiegel gehen)
  • Der Proctor möchte sehen, dass man nichts in den Ohren hat (z.B. In-Ear-Kopfhörer)
  • Man muss dem Proctor seine Arme zeigen

Kontrolle durch den Proctor

Nun prüft der Proctor, ob der Arbeitsplatz und der Raum soweit in Ordnung sind. Hierfür darf man nun mit dem Laptop ein bisschen im Zimmer herumlaufen
und dem Proctor über die Webcam alles zeigen, was er sehen möchte.

In meinem Fall war der Ablauf wie folgt:

  • Der Proctor möchte alle 4 Wände des Raumes sehen
  • Er möchte den Schreibtisch sehen, sowohl die Fläche als auch was unter dem Schreibtisch so ist.
  • Die Tür zum Raum muss gezeigt werden (sie sollte geschlossen sein)
  • Der Proctor will sehen, dass das Handy nicht mehr in Reichweite liegt
  • Eventuell will der Proctor noch weitere Dinge genauer ansehen, er gibt dann entsprechende Anweisungen

Sollte der Proctor ein Problem festgestellt haben, muss man versuchen das Problem zu beheben.

Stehen zum Beispiel noch Sachen auf oder neben dem Schreibtisch, kann der Proctor fordern diese an einen weiter entfernten Platz zu räumen oder man
soll sie mit etwas abdecken. Hierfür kann man dann die vorbereiteten Decken bzw. Tücher verwenden.

Während der Prüfung

Die Prüfung beginnt

Wenn alles soweit in Ordnung ist, geht es nun weiter zur Prüfung.

Zunächst muss man sich bei my.typo3.org mit seinem Account anmelden. In meinem Fall gab es hier aber ein kleines Problem: meine Zugänge befinden sich in einem Passwort-Manager und das Programm hatte ich vor der Prüfung beendet.
Dies habe ich dem Proctor mitgeteilt und mir von ihm die Erlaubnis eingeholt meinen Passwort-Manager wieder zu starten.
Nach dem Login habe ich das Programm auch direkt wieder beendet.

Der Proctor übernimmt nochmal kurz die Kontrolle und startet durch Eingabe eines Freischaltcodes die Prüfung.
Dass Telefonat mit dem Proctor wird hier auch beendet, damit man in der Prüfung seine Ruhe hat. Über den Chat kann man aber bei Problemen jederzeit den Proctor kontaktieren.

Die Prüfung

Auch während der Prüfung gibt ProctorU ein paar Regeln vor, die man beachten sollte:

  • Man darf während der Prüfung nicht laut reden
  • Man darf nicht aufstehen
  • Man sollte am besten immer auf den Bildschirm schauen
    (=> Das Gesicht sollte immer im Webcam-Bereich sein)
  • Es darf niemand anderes im Raum sein bzw. während der Prüfung rein kommen (Tür abschliessen)

Prüfung abgeschlossen

Sobald man mit der Prüfung fertig ist, müssen nur noch wenige kleine Schritte getan werden:

  • Man kontaktiert den Proctor über den Chat und gibt Bescheid, dass man fertig ist.
  • Nach der Antwort des Proctors muss (!!) man das Browserfenster schließen. Nur so wird die Aufzeichnung beendet.
  • Der Chat kann ebenfalls beendet werden
  • Es öffnet sich automatisch der Browser mit einer kleinen Meinungsumfrage bzgl. der Prüfung
  • Man kann jetzt seinen PC "aufräumen"
    • Browser-Extension entfernen
    • Chat-Programm löschen
    • Einstellungen wiederherstellen
    • etc...

Das war es auch schon, die Prüfung wurde absolviert.

Fazit

Die Prüfung mittels ProctorU hat für mich sehr gut funktioniert und war eine gute Alternative zu den Zertifizierungen bei einem Event. Meine Bedenken bezüglich der Kommunikation (Englisch) waren unbegründet, der Proctor war sehr gut verständlich und hat auch klare Anweisungen gegeben.

Ebenfalls positiv war, dass ich das Ergebnis bereits nach kurzer Zeit erfahren hatte. Es dauerte in meinem Fall tatsächlich nur wenige Minuten bis ich das Ergebnis in meinem my.typo3.org Account sehen konnte.

Ich würde weitere Zertifizierungen auf jeden Fall wieder mit ProctorU machen.

Autor: Alexander Böhm

Kommentare

Weitere Beiträge

19. Oktober 2021

TYPO3 Zertifizierung mit ProctorU

Wie läuft die neue TYPO3-Online-Zertifizierung eigentlich ab und was gilt es zu beachten? Ein Erfahr … mehr

27. August 2021

Multi-Faktor-Authentifizierung in TYPO3 v11

Wir haben uns das neue Sicherheitsfeature von TYPO3 v11 genauer angeschaut mehr