8 Gründe für Continuous Relaunch

Jürgen Egeling
Jürgen Egeling ist bereit immer wieder alles Bestehende zu hinterfragen.
Lesezeit ca. 4 Minuten

Der Relaunch eines neuen Intranet-Portals oder der neuen Corporate Website eines Großkonzerns kann unter Umständen nicht nur Positives mit sich bringen. So kann beispielsweise ein neues Intranet-Portal für die Mitarbeiter eine enorme Umstellung bedeuten, weil Funktionen durch eine geänderte Informationsarchitektur nun schwer zu finden sind. Und auch wenn die Usability des Portals nun besser erscheinen mag, haben sich Mitarbeiter in der Zwischenzeit mit großer Wahrscheinlichkeit Workarounds erarbeitet, mit denen sie effizient zu den gewünschten Ergebnissen kommen. Beim Relaunch von Websites könnte potenziellen und aktuellen Kunden das selbe widerfahren. Um dies zu vermeiden, ist es sinnvoller das Konzept des Continuous Relaunches zu verfolgen. Das heißt, eine Webanwendung wird nicht nach einer bestimmten Zeit x komplett neu aufgesetzt, sondern kontinuierlich weiterentwickelt. Neben der Vermeidung der soeben erwähnten Probleme bringt der kontinuierliche Relaunch weitere Vorteile mit sich:

  1. Früherer Umsatz
    Gründe für Relaunches gibt es viele, zum Beispiel ein veraltetes Design, interne Veränderungen oder auch die Notwendigkeit neuer Features. Wartet man bis zum nächsten Relaunch um Features umzusetzen, die der Lead-Generierung oder gar der Umsatzgenerierung zugute kommen, lässt man sich bares Geld entgehen. Ein ausführliches Rechenbeispiel finden Sie hier: Kontinuierliche Websiteentwicklung

  2. Usability der Website steigt kontinuierlich
    Erschweren Sie dem User nicht unnötig den Umgang mit Ihrer Website. Damit möchte ich nicht sagen, dass Sie sich nicht verändern sollen, im Gegenteil, zeigen Sie Mut zu Veränderungen, nur bitte nicht alles auf einmal. Am Beispiel von Windows 8 kann man leicht erkennen, dass große Veränderungen nicht immer gut aufgenommen werden. Versuchen Sie eher durch kontinuierliche Tests und Analysen herauszufinden, welche Verbesserungen Sie an Ihrer Website vornehmen können.

  3. Ihre Website ist immer auf dem neusten Stand der Technik
    Arbeitet man langfristig mit einer Agentur zusammen, mit der man sich für das kontinuierliche relaunchen entschieden hat, können Features z.B. innerhalb von 14 Tagen umgesetzt werden. Wenn also neue Technologien oder Optimierungspotenziale beispielsweise in der Geschwindigkeit der Auslieferung einer Website gefunden werden, kann dieses Thema flexibel angegangen werden und Sie müssen nicht warten, bis Ihre Idee - vielleicht - beim nächsten Relaunch umgesetzt werden kann. Das gleiche gilt für Ergebnisse aus Analyse-Tools oder einer Umfrage. Wenn User eine bestimmte Funktion vermissen, kann diese zeitnah eingeplant und umgesetzt werden. Gemeinsam eine Website zu optimieren und nicht ewig auf die Früchte des Erfolges warten zu müssen, motiviert! Außerdem kann die frühe Umsetzung von Features zeitnah einen Benefit bringen, sei dies nun monetär oder bezogen auf die User Experience. 

  4. Zeit- und Kostenersparnis durch eine kontinuierliche Partnerschaft
    Die Akquisitionsphase für ein neues Projekt, vor allem die Suche nach einer Agentur, dem richtigen Content Management System und das Erarbeiten eines völlig neuen Konzeptes, nehmen sehr viel Zeit in Anspruch. Vor allem Überlegungen zu den Inhalten und Funktionen (welche bleiben bestehen, welche werden ersetzt und was kann ersatzlos gestrichen werden) können lange dauern. Nicht zu verachten ist aber auch das gegenseitige Verständnis für die Arbeit bzw. die Arbeitsabläufe des Anderen. Hat man diesen Grundstein erst einmal gelegt, steht einer professionellen und gelungenen Zusammenarbeit nichts im Wege. 

  5. Suchmaschinen-Ranking bleibt erhalten
    Bei einem, nennen wir es Big Bang Relaunch, der für gewöhnlich alle drei bis fünf Jahre stattfindet, kann es durchaus passieren, dass Ihr hart erarbeitetes Ranking in Suchmaschinen verloren geht, weil sich einerseits die Struktur Ihrer Seite und damit die URL ändern können (schließlich erlaubt es ein Relaunch alles bereits existierende zu hinterfragen). Aufgrund von strategischen Änderungen bezüglich Branding, Corporate Identity, Content-Strategie, etc. können sich zudem Inhalte und Bilderwelten ändern. Bei kontinuierlich relaunchten Projekten hingegen werden SEO-Maßnahmen nicht zunichte gemacht, sondern eher noch unterstützt, weil durch technische Änderungen bessere Rankings gefördert werden. 

  6. Fehler vermeiden
    Große Relaunch-Projekte, die sich über Monate ziehen, bergen ein hohes Risiko. Es gibt viele Dinge, die es zu beachten gibt und weil alles neu entwickelt wird, ist es fehleranfälliger - aus verschiedenen Gründen: weil der Relaunch-Tag näher rückt, weil die Seite nicht so gut getestet wurde, weil einige Testgeräte oder Browser vergessen wurden oder einen zu großen Aufwand bedeuten würden, oder oder oder… der Vorteil von Continuous Relaunch liegt also klar auf der Hand: wer fokussiert an nur einem Thema Änderungen durchführt, macht weniger Fehler. 

  7. Weniger Zeitdruck schont die Nerven! 
    Weil bei Continuous Relaunches unter Umständen jede Woche neue Features live gehen oder zumindest relativ regelmäßig Veränderungen stattfinden, benötigt man kein großes Relaunch-Datum. Das hat zur Folge, dass ein Projekt wesentlich entspannter und stressfreier über die Bühne gehen kann, für alle drei beteiligten Parteien: Sie, Ihre Agentur und Ihre Kunden.

  8. Außenwahrnehmung = interne Strukturen
    Zuletzt kann noch erwähnt werden, dass die Außenwahrnehmung der Kunden eher das widerspiegeln kann, was das Unternehmen tatsächlich ausmacht. Das heißt, wenn sich ein Unternehmen verändert, können diese Änderungen über die Website auch zeitnah nach Außen sichtbar gemacht werden. 


Wenn Sie Fragen zu Continuous Relaunch haben, zum Beispiel, wie solch ein Projekt tatsächlich realisiert werden kann, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf! 

Autor: Jürgen Egeling

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare eingereicht. 


Weitere Beiträge

19. August 2016

Anzeigen dynamischer Seiteninhalte im Zusammenspiel mit dem Zurück-Button

In Zeiten von dynamisch nachgeladenem Seiteninhalt kommt es häufiger vor, dass ein Zurückspringen auf … mehr

21. Juni 2016

Agile Coach Camp 17.-19. Juni 2016 in Rückersbach

Es waren einmal zwei ScrumMasterinnen bei punkt.de, die sich nach Fortbildung und Inspiration sehnten. … mehr