Kontakt
Einfach Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Abbrechen

Dürfen wir vorstellen: Der neue Neos Brand

Dürfen wir vorstellen: Der neue Neos Brand

Von den Gesprächen beim Frühstück bis tief in die Nacht widmete ich mich sechs Tage lang einhundert Prozent dem - meiner Meinung nach - modernsten Content Management: Neos.

Schon traditionell findet im Vorfeld der Inspiring Conference der einwöchige Neos Code Sprint in den Räumen der Fachhochschule Rosenheim statt. Und auch in diesem Jahr trafen sich wieder Core Team Mitglieder und Interessenten aus dem ganzen Bundesgebiet und darüber hinaus. Neben der weiteren Arbeit am Rewrite des Neos Backends mit React und vielen Diskussionen zu verschiedenen Bereichen des Projekts, war vor allem ein Thema bei diesem Sprint bestimmend: Das finalisieren des neuen Neos Brands und der neu gestalteten Projekt-Webseite neos.io.

Die neue Webseite macht durch ihr ansprechendes Design nicht nur mehr Lust das CMS auszuprobieren, sondern ist auch mit mehr Informationen und nützlichen Funktionen ausgestattet. Alle Kern-Features werden im Detail erklärt und viele mit kleinen Animationen veranschaulicht. Neu ist auch der Package Browser, der die bereits bestehenden und auf packagist.org eingetragenen Erweiterungen und Site-Packages durchsuchbar macht und in der Detailansicht ansprechend präsentiert. Im Community Bereich kann man sich ein Bild von den Core-Teams machen und auch die Sponsoren werden auf ihrer Seite ansprechend gelistet.

Das neue Logo wie auch die Webseite sollte auf der Inspiring Conference zum ersten mal der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Deadline war also nah - entsprechend fieberhaft wurde daran gearbeitet.


Weil wir bei punkt.de überzeugt sind, dass Neos ein super System für unsere Projekte ist, haben wir uns nicht nur entschieden Premium Sponsor der Inspiring Conference zu sein, sondern wollen auch die Vermarktung des Systems unterstützen und sind daher zusätzlich Brand Sponsor der neuen Neos Marke.

Die Inspiring Conference schloss sich ab Freitag direkt an den Codesprint an. Zwei Tage lang wurden in Vorträgen die neue Features des CMS, Best Practices und Case Studies zu umgesetzten Projekten vorgestellt. Wir von der punkt.de waren mit fünf Teilnehmern dabei und genossen die spannenden Vorträge und die guten Gespräche mit den anderen Teilnehmern.

An Ende des ersten Konferenztages war es dann so weit, Robert Lemke und Florian Heinze erzählten in ihrem Talk die Entstehungsgeschichte des neuen Logos und stellten den neuen Neos Brand und die neue Internetpräsenz des Projekts vor. Fast ein Jahr nach dem Split von der TYPO3 Association hat Neos nun ein neues Markenzeichen:

Abbild des Markenzeichens von Neos

Nicht nur der neue Neos Brand wurde auf der Konferenz zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Jörg und Fabian stellten an unserem punkt.de Hosting Stand den proServer vor - unsere neue Hosting-Lösung speziell für Neos - und standen für Fragen und Diskussionen bereit. Mit dem proServer wollen wir die Lücke zwischen dem klassischen Shared-Hosting, auf welchem Neos nur mit Einschränkungen lauffähig ist und wartungsintensiven Root-Server-Lösungen schließen. Das Paket ist mit der aktuellen PHP Version ausgestattet und bringt mit modernen Services wie Redis, Elasticsearch und Varnish von Hause aus alles mit, was ambitionierte Neos-Projekte voraussetzen.


Mit dem neuen Brand und dem Schwung aus einer inspirierenden Konferenz startet Neos in ein neues spannendes Jahr. Wir bei punkt.de freuen uns schon sehr darauf Projekte zusammen mit unseren Kunden und diesem großartigen CMS umzusetzen.

Autor: Daniel Lienert

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare eingereicht.


Weitere Beiträge

1. Juni 2018

Ein Ausflug zur Neos Conference 2018

Als Neuling fühlte ich mich in der Neos-Community sofort wohl - und lernte durch die Vorträge viele Features … mehr

29. März 2018

DIGITAL FUTUREcongress: viele interessierte Besucher am punkt.de-Stand

Am 1. März 2018 fand der DIGITAL FUTUREcongress in der Messe Frankfurt statt – und wir waren dabei. Als … mehr