PunktDe Kontakt LogoKontakt
Schließen
Einfach Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Abbrechen

Arbeiten bei der punkt.de - Jannik Oeschger (BoGy)

BoGy & Girls Day - Warum uns die frühe Förderung von Talenten wichtig ist!

Es ist kein Geheimnis dass es schwierig geworden ist gute Entwickler*innen zu finden und zu halten. In diesem Punkt geht es uns genauso wie vielen anderen Unternehmen, es ist um so wichtiger geworden schon früh die jungen Talente abzuholen und zu fördern. 

Neben der gezielten Förderung von Frauen in der IT, ist es uns als punkt.de generell wichtig Talente schon sehr früh zu fördern.  Aus diesem Grund bieten wir neben Ausbildung und dualem Studium auch Studenten- und Schülerpraktika an und investieren gerne die Zeit unserer erfahrenen Entwickler*innen in die Betreuung der nächsten Generation von Entwickler*innen.  

Im Rahmen des BoGy möchten wir den Schüler*innen eine Orientierung bieten. Für viele ist es die erste Berührung mit der Arbeitswelt und wir versuchen unseren Schülerpraktikant*innen den besten Einstieg zu ermöglichen und sie von Anfang an in unsere Prozesse einzugliedern.

Einige unserer Entwickler*innen haben über Ihre Praktika z.B. in der Ausbildung oder dem Studium zu uns gefunden und sind einfach geblieben. Vielleicht suchst du gerade ein Praktikum oder einen Job als Werkstudent*in oder kennst jemand der interessiert wäre? 

Dann lass dir von unserem Schülerpraktikanten Jannik Oeschger erzählen, wie er die punkt.de erlebt hat und warum er in seinen Ferien weiter für uns arbeitet. 


Erfahrungsbericht: Jannik Oeschger (16) - Vom Schülerpraktikant zum Ferienjob!
 

Wer ist Jannik Oeschger?

Jannik hat bei uns im Oktober 2021 im Rahmen des BoGy in der 9. Klasse sein Schülerpraktikum absolviert und ist uns bis heute erhalten geblieben und arbeitet in seinen Ferien bei uns. 

Jannik hatte bereits Vorkenntnisse in Java und HTML/CSS und konnte direkt in einem unserer TYPO3 Teams in Karlsruhe einsteigen. Betreut wurde er von unserer erfahrenen Entwicklern Christian Keuerleber und Ursula Klinger.

Was hast du bei uns gemacht Jannik?

Nach einer kurzen Einführung, durfte ich schon am ersten Tag Aufgaben in React bearbeiten in enger Abstimmung mit Christian. Ab dem zweiten Tag kam dann mein persönliches React-Projekt hinzu. Der komplette Prozess eines neuen Projekts wurde hier durchlaufen vom Aufbau über die Planung und Skizzen bis es dann endlich an das Programmieren ging.

Am letzten Tag habe ich dann mit einem der Geschäftsführer der punkt.de über die Woche gesprochen und über meine zukünftigen Pläne, am Ende stand ein Ferienjob bei der punkt.de. Seit dem helfe ich regelmäßig bei der punkt.de aus in meinen Ferien.

In meinem ersten Ferienblock im März/April 2022 beschäftigte ich mich dann mit TYPO3 und einer Extension für eines unserer Produkte, dem "TinyPilot". Hier sollten Daten von einer Bestellung übergeben und in einen Paket- und Zollschein überführt werden mittels einer DHL API. 

Während des zweiten Blocks im August 2022 wurde diese Extension dann von mir erweitert, so dass Sie mehrmals am Tag automatisch den Status der Pakete abfragt. Bei kritischen Änderungen werden automatisch Emails an die Kunden erstellt. 

Somit durfte ich an konkreten Projekten der punkt.de mitarbeiten, die einen echten Mehrwert generieren und die Abwicklung der "TinyPilots" erleichtern. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe vieles gelernt.  

Welche Erfahrungen hast du bei uns gemacht?

Ich habe viel über die Arbeitswelt und die Abläufe einer Agentur gelernt und wie wichtig es ist als Team zusammenzuarbeiten. Auch wie die Koordination neuer Projekte im Team abläuft und die Feinabstimmung zwischen den Teammitgliedern funktioniert war spannend mitzubekommen. 

Im August 2022 durfte ich dann auch mit auf die TYPO3 Developer Days in Karlsruhe (T3DD). Die punkt.de war in die Organisation der Konferenz involviert und ich durfte als "Helping Hand" auf der Konferenz mitwirken und bekam einen Einblick hinter die Kulissen.

Wie hat es dir gefallen?

Mit hat vor allem die entspannte Atmosphäre im Büro und der nette Umgang miteinander gefallen. Ich habe mich direkt aufgenommen gefühlt und konnte direkt praktische Erfahrung sammeln. Anderen Praktikanten aus meinem Umfeld ist es da deutlich schlechter ergangen, sie durften nur zuschauen.

Auch in der Behandlung spürte ich kaum einen Unterschied zwischen Praktikant und den Mitarbeiter*innen. In meinem ersten Ferienblock nach meinem Praktikum wurde ich auch gleich mit in das neue Büro der punkt.de genommen und mir alles gezeigt. Wenn ich Fragen hatte konnte ich auch immer schnell jemand finden der mir helfen konnte. 

Auf der T3DD dann auch in den Kontakt mit den anderen Teams z.B. aus Frankfurt zu kommen war ebenfalls sehr spannend. 

Bleibst du uns weiterhin erhalten?

Ja, solange das in den Ferien immer klappt gerne! 

 

Neugierig geworden? Dann bewirb dich bei uns! 

Falls Ihr euch bei uns für eine Ausbildung, duales Studium oder ein Praktikum bewerben wollt und schon erste Erfahrung mit Java, CSS, PHP, Flow etc. habt dann meldet euch gerne bei uns und schickt euren Lebenslauf und ein kurzes Anschreiben mit den wichtigsten Fakten an: bewerbung@punkt.de

Autor: Marco Schiffmann

Kommentare

Bisher wurden keine Kommentare eingereicht.

Weitere Beiträge

Arbeiten bei der punkt.de - Jannik Oeschger (BoGy)
29. August 2022

Arbeiten bei der punkt.de - Jannik Oeschger (BoGy)

Vom Schülerpraktikant zum Ferienjob! Die nächste Generation Entwickler*innen steht in den Startlöchern, … mehr

Fazit: TYPO3 Developer Days 2022 (T3DD)
10. August 2022

Fazit: TYPO3 Developer Days 2022 (T3DD)

Nach einer langen Pause fand dieses Jahr die T3DD in Karlsruhe statt und punkt.de war mal wieder mittendrin … mehr