Kontakt
Kaiserallee 13a,
76133 Karlsruhe
Telefax: +49(0)721 / 9109-100
Einfach Suchbegriff eingeben und Enter drücken
Abbrechen

BMG LABTECH ist ein Life-Science-Unternehmen und seit 25 Jahren führend in der Entwicklung und Produktion von Mikroplatten-Readern. Die Analysegeräte kommen in der Medikamentenentwicklung, der biotechnologischen Industrie und in akademischen Forschungseinrichtungen zum Einsatz. Das Unternehmen ist international aufgestellt mit über 100 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Frankreich, Australien, Großbritannien, Japan und den USA. Alle Produkte werden am Hauptstandort in Ortenberg bei Offenburg produziert und unterliegen strengen Qualitätskontrollen. Diesen Qualitätsmaßstab legt BMG LABTECH auch in der externen Kommunikation an. Entsprechend wichtig ist dem Unternehmen eine moderne Webpräsenz, welche die komplexen und vielfältigen Inhalte nutzerfreundlich präsentiert. Zusammen mit punkt.de vollzog das Unternehmen im Juli 2017 einen vollständigen Relaunch der Website mit verbesserten Funktionen, ausgerichtet auf eine anspruchsvolle Klientel.

Die Herausforderung: Mehrsprachigkeit und eine Flut an Dokumenten

Bereits 2013 wurde die Webpräsenz von BMG LABTECH überarbeitet. Schnell zeigte sich aber: Das Content-Management-System der „Marke Eigenbau“, entwickelt von der umsetzenden Agentur, war für die Pflege der Website nicht nutzerfreundlich genug. Insbesondere das Einstellen mehrsprachiger Inhalte war für das Team sehr zeitaufwändig. Auch die Struktur der Website bot noch viel Potenzial und das Google Ranking litt nach dem Relaunch merklich. Die Auffindbarkeit für potenzielle Kunden wurde dadurch schlechter. Außerdem fehlte noch eine geeignete Lösung für die Verwaltung der wissenschaftlichen Dokumente, die BMG LABTECH als Zusatzinformation für Interessierte und Kunden zur Verfügung stellt.

Über 4.000 Application Notes, wissenschaftliche Poster und Fachartikel sollten abrufbar und für Nutzer einfach durchsuchbar sein. Zusätzlich sollten automatische Verlinkungen aus den wissenschaftlichen Dokumenten zu den passenden Mikroplatten-Readern führen. In der Vergangenheit führte BMG LABTECH alle diese Importe und Verlinkungen manuell durch, wobei die Redakteure jede einzelne Excel-Datenbank und jedes PDF von Hand in das System eingeben mussten. Bei der Menge an Dokumenten fast schon eine Lebensaufgabe. Für eine bessere Auffindbarkeit im Netz wollte das Unternehmen auch die mobile Website verbessern und die Ladezeiten verringern. Neben diesen Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung war ein weiterer Kernpunkt für BMG LABTECH die Optimierung des Kunden-Supports. Die neue Website sollte den Kunden die Möglichkeit bieten, auch große Dateianhänge schnell und sicher an den Kundendienst von BMG LABTECH zu übermitteln.

Nachdem BMG LABTECH all diese Anforderungen benennen konnte, fanden sie in punkt.de den perfekten Partner für die Umsetzung ihrer neuen, modernen Website.


Neues CMS: TYPO3

automatische Verlinkungen zu Dokumenten

Verringerung der Ladezeiten

SEO

responsive Webdesign

Optimierung des Kundensupports


Screenshot der BMG Labtech Startseite

Die Lösung: Open Source mit TYPO3 und Nextcloud

Die neue Website hat punkt.de auf Basis von des Open Source Content Management Systems TYPO3 Version 8 umgesetzt. Durch die langjährige Erfahrung mit TYPO3-Projekten konnten die Entwickler schnell Lösungen für die individuellen Probleme von BMG LABTECH finden. „Dass wir mit TYPO3 arbeiten wollten, stand für uns von Anfang an fest“, sagt Lisa Schmidt, Pressereferentin bei BMG LABTECH. „Erste Erfahrungen im Team und zusätzliche Empfehlungen haben uns in der Wahl des Content Management Systems bestätigt. Außerdem hat uns die Erfahrung der letzten Jahre mit einem unflexiblen Closed Source System gezeigt, welchen Wert eine Community und eine gute Erweiterbarkeit des Systems haben kann. Daher stießen wir, nicht zuletzt auch wegen der überzeugenden Referenzen und der räumlichen Nähe, auf punkt.de. "

Besonders überzeugend fanden wir auch den unverbindlichen Workshop am Beginn unserer Zusammenarbeit. So konnten wir uns schnell einen guten Eindruck verschaffen, ob man überhaupt zusammenpasst.
Lisa Schmidt, Pressereferentin bei BMG LABTECH

"Zudem hat der Workshop, auch durch den Input der Design-Agentur made in, dafür gesorgt, dass wir uns über einige Dinge vor Projektstart, die wir bis zu dem Zeitpunkt vernachlässigt hatten, nochmal genauer Gedanken gemacht haben. Der Workshop war damit der optimale Startschuss für unsere Zusammenarbeit.“



Nextcloud

prominente Suche

Quick Links

Produktvergleich

Datenschutz

Ein wichtiger Faktor für die verbesserte Usability der Website ist das cloud-basierte File-Sharing-System Nextcloud. „Die große Zahl an Dokumenten kann über die Cloud besser verwaltet werden. Und auch der Support von BMG LABTECH kann Anfragen direkt über die Cloud bearbeiten, egal wie groß mitgesandte Anhänge sind“, sagt Sebastian Helzle, Product Owner bei punkt.de. „Den automatischen Import und die Verlinkung aller wissenschaftlichen Dokumente konnten wir ebenfalls umsetzen, genauso wie eine optimale Durchsuchbarkeit der riesigen wissenschaftlichen Datenbank.“

Das Suchfeld ist nach dem Relaunch prominent auf der Startseite verlinkt, damit Nutzer ohne Umwege nach dem für sie geeigneten Produkt forschen können. Darüber hinaus kann BMG LABTECH individuelle Quick Links auf den Unterseiten erzeugen, die auf aktuelle Events oder prominente Landingpages aufmerksam machen. Mit eine Vergleichswerkzeug können potentielle Kunden zwei verschiedene Reader direkt gegenüberstellen, um Funktionen und Leistungsumfänge besser miteinander vergleichen zu können. Für einen größtmöglichen Schutz der sensiblen Kundendaten arbeitet BMG LABTECH auch im Hosting mit punkt.de zusammen. Der Spezialist für individuelle Webanwendungen verfügt über ein eigenes Rechenzentrum in Karlsruhe und alle Daten unterliegen damit dem deutschen Datenschutzrecht.


„So ein großer Relaunch ist natürlich quasi ein Vollzeitjob neben der eigentlichen Arbeit“, sagt Markus Hartmann, Online Marketing Spezialist bei BMG LABTECH und Projektverantwortlicher des Website-Relaunchs. „Gerade am Anfang lag der Hauptteil der Arbeit allerdings bei punkt.de. Das hat uns viel abgenommen. Auch später, als wir den Content eingepflegt haben und Fragen auftauchten, war die Kommunikation mit punkt.de immer sehr leicht.“

„Wir arbeiten standardmäßig bei jedem Projekt mit dem Wiki Confluence und dem Projektmanagement-Tool Jira. So gewährleisten wir eine größtmögliche Transparenz und können mit unseren Kunden schnell Informationen austauschen. Daruch wusste BMG LABTECH jederzeit im Detail, wo die Umsetzung gerade steht“, sagt Sebastian Helzle.

Das Ergebnis: Continuous Relaunch und ein zukunftssicheres System

„Durch die vielen Automatisierungen und die verbesserte Usability bei mehrsprachigen Inhalten, sparen wir perspektivisch bestimmt rund 20 Prozent der Zeit ein, die wir zuvor für die Content-Pflege benötigt haben“, sagt Lisa Schmidt von BMG LABTECH. Das ist insofern besonders interessant, da bisher alle Inhalte, auch die der internationalen Niederlassungen, in der deutschen Hauptstelle von einem zweiköpfigen Team erstellt, verwaltet und publiziert werden. Jetzt, mit der neu gewonnenen Effizienz, ist diese Aufgabe im kleinen Team wesentlich besser abbildbar. Bereits jetzt sind Pläne für zusätzliche Funktionalitäten in Arbeit. Im Zuge des Continuous Relaunch, bei dem die Website fortlaufend optimiert und um neue Funktionen erweitert wird, soll zukünftig zum Beispiel durch eine Geolokalisierung die Möglichkeit bestehen, die einzelnen internationalen Seiten mit länderspezifischen Events und Informationen weiter zu individualisieren. Darüber hinaus soll es neben dem Vergleichswerkzeug einen Produktberater geben. Mithilfe von konkreten Fragen an den Nutzer, kann dieses Tool anschließend den perfekten Mikroplatten-Reader für jeden Bedarf vorschlagen. Das erleichtert die Suche nach dem passenden Gerät weiter und BMG LABTECH hat sein Ziel erreicht: Die besten Produkte verbunden mit dem besten Support auf einer zeitgemäßen Plattform, die durch das Open Source Content Management System TYPO3 jederzeit erweitert werden kann.

BMG Labtech Website in der mobilen Ansicht